Eine Verletzte bei Autounfall

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 5. November, ist eine 29 Jahre alte Autofahrerin aus Ratingen bei einem Verkehrsunfall an der Mülheimer Straße verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Gegen 18:10 Uhr fuhr die Ratingerin mit ihrem Opel Corsa über die Mülheimer Straße stadtauswärts. Als sie auf der Höhe des Maubeuger Rings geradeaus fahren wollte, nahm ihr ein ihr entgegenkommender Fahrer eines Opel Zafiras die Vorfahrt, als dieser nach links in den Maubeuger Ring abbog.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Bei dem Unfall wurde die Ratingerin verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, welches sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Bei dem Unfall wurden die beiden Autos erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Foto: Polizei

Werbung