Einbruch am Schumannsdieken

Werbung

Lintorf. Am späten Mittwochabend, 28. März, gegen 21.45 Uhr wurde in ein Reihenhaus am Schumannsdieken eingebrochen. Aufmerksame Anwohner hörten verdächtige Geräusche vom Grundstück ihrer zur Tatzeit abwesenden Nachbarn. Als sie nach der Ursache schauten, bemerkten sie ein Mann mit eingeschalteter Taschenlampe im dunklen Nachbargebäude, ein weiterer, offenbar „Schmiere stehender“ Mann unmittelbar vor dem Haus. Als die zwei Einbrecher ihre Entdeckung bemerkten, flüchteten sie zu Fuß durch den Garten in Richtung A52.

Schnelle und intensive Fahndung der sofort alarmierten Polizei verliefen erfolglos. Die zwei flüchtigen Täter wurden von den Zeugen als mitteleuropäischer Herkunft beschrieben. Sie waren insgesamt dunkel gekleidet und trugen beide schwarze Mützen.

Bei der polizeilichen Spurensicherung wurde festgestellt, dass der Einbruch durch ein mit Werkzeuggewalt aufgehebeltes Fenster im rückwärtigen Erdgeschoss erfolgte. Ob dabei Beute gemacht wurde, steht noch nicht fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.