Einbrecher nutzen langes Wochenende

Werbung

Tiefenbroich/Ratingen. Einbrecher nutzten das vergangene „lange“ Wochenende, für insgesamt drei Einbrüche in Tiefenbroich und einen weiteren vierten in Ratingen-Mitte.

Bereits am Freitag wurden der Polizei zwei Einbrüche in freistehende Einfamilienhäuser in Tiefenbroich gemeldet. Zwischen 7:50 Uhr und 12:45 Uhr hebelten bislang unbekannte Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Schillerstraße auf. Alleine dabei entstand schon ein Schaden von einigen Hundert Euro. Anschließend durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen. Es wurde unter anderem Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von einigen Tausend Euro entwendet.

Einen weiteren Tageseinbruch in Tiefenbroich gab es am Freitag in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Flexstraße. Zwischen 11 Uhr und 14 Uhr verschafften sich die Einbrecher Zugang an die rückwärtig gelegene Terrasse, wo sie die Glastür einschlugen. Im Haus durchsuchten sie die Zimmer nach Wertgegenständen. Entwendet wurden mehrere Hundert Euro Bargeld. Sowohl an der Schiller- als auch an der Flexstraße erschien die Kriminalpolizei vor Ort und sicherte Spuren. Hinweise auf Täter ergaben sich in beiden Fällen jedoch nicht.

Einen weiteren Tageswohnungseinbruch registrierte die Polizei am Samstag zwischen 11:50 Uhr und 18:05 Uhr an der Sohlstättenstraße in Tiefenbroich. Bislang unbekannte Täter verschafften sich Zugang auf das Grundstück eines freistehenden Einfamilienhauses und brachen hier die Terrassentür aus ihrer Verankerung. Alleine dabei entstand schon ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro, weil dabei auch die Hauswand beschädigt wurde. Die Täter durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen und entwendeten unter anderem einige Hundert Euro Bargeld aus dem Schlafzimmer. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. Täterhinweise ergaben sich vor Ort keine.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind schließlich bislang unbekannte Täter in die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Wallstraße in Ratingen-Mitte eingebrochen. Die Bewohnerin hatte ihre Wohnung am Samstag gegen 16 Uhr verlassen. Als sie Sonntagnacht gegen 1:20 Uhr zurückkehrte, stellte sie fest, dass Unbekannte ihre Wohnungstür aufgebrochen hatten. In der Wohnung wurde das Schlafzimmer nach Wertgegenständen durchsucht. Was entwendet wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Tathinweise ergaben sich vor Ort keine.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung