Eigene Lebensgeschichte als Inspiration für Pädagogen

Werbung

Essen. Zu der dreitägigen Fortbildung „Bring dein Leben ins Spiel“ lädt die Theaterpädagogik am Schauspiel Essen vom 27. bis 29. November ein. Dieses Angebot, das von der freiberuflichen Theaterpädagogin, Regisseurin und Dozentin Uta Plate geleitet wird, richtet sich an Pädagogen, die erfahren möchten, wie sie mit ihren Gruppen künstlerische Prozesse initiieren und im digitalen Raum Begegnungen schaffen können.

„In der Fortbildung erforschen wir, wie die Teilnehmenden ihre Lebensgeschichte als Inspiration nehmen, damit einen künstlerischen Ausdruck kreieren und diesen dann auch digital aufbereiten“, so Plate.

Außerdem wird in der Fortbildung das Stück „Wir sind gestern heute morgen“ (Regie: Uta Plate) zu sehen sein, ein intergeneratives Theaterprojekt, das aufgrund der Corona-Krise zum Film wurde.

Los geht es am 27. November von 17 bis 21 Uhr. Am 28. November und 29. November findet die Fortbildung ganztägig statt. Es wird sowohl analoge als auch digitale Arbeits­phasen geben. Die Teilnahmegebühr je Person beträgt 60 Euro.

Anmeldungen werden bis zum 15. November entgegengenommen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0201/8122-334 oder theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de.

Foto: Lupi Spuma

Werbung