Eduard-Dietrich-Schule: „Freie Arbeit“

Werbung

Lintorf. Die Eduard-Dietrich-Schule  hatte am Samstag Morgen ihre Türen geöffnet, um Eltern und zukünftigen Erstklässlern einen Einblick in den Schulalltag zu gewähren. Nach einer kurzen Einführung in der Schulmensa konnten sich die Eltern gleich in mehreren Klassen einen Eindruck von der „Freien Arbeit“ nach Maria Montessori machen und sich das entsprechende Arbeitsmaterial persönlich anschauen.

Dienstag Abend, 26. September, wird es dann um 19:30 Uhr beim Informationsabend weitere Auskünfte und Antworten auf Fragen geben, die sich bei der Unterrichtsbeobachtung am Samstag stellten. Schulleiterin Edith Winter wird erläutern, wie die Montessori-Pädagogik an der Eduard-Dietrich-Schule im einzelnen umgesetzt wird. In kleinen Gruppen werden sie und ihre Kolleginnen den Eltern exemplarisch die Anwendung einiger Materialien zeigen.

„So erfahren die Eltern ganz persönlich und sehr eindrücklich, wie ihre Kinder Schreiben und Rechnen erlernen werden“, erklärt Schulleiterin Edith Winter. Wer sich noch genauer über die Montessori-Pädagogik, den offenen Ganztag, die Eltern- und Schülergremien und verschiedene Projekte der Schule informieren möchte, kann dies jederzeit auf ihrer Internetseite tun.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.