EDS: Ferienspaß in der Schule

Werbung

Lintorf. Egal wie das Wetter wird, die Ferienkinder der Eduard-Dietrich-Schule freuen sich auf das abwechslungsreiche Ausflugsprogramm. Der quirlige Leon würde, gefühlt als furchtsamer Ritter, am liebsten jeden Tag von der Kaiserpfalz aus mit der Fähre über den Rhein setzen, um dort am sandigen Ufer  zu spielen oder nach Steinen und Muscheln zu suchen. Viele der Mädchen freuten sich über den Ausflug zum Hasthaushof in Breitscheid. In Gemeinschaft die Ponys kennenlernen, ihr weiches Fell bürsten und am Ende auch mal hoch zu Ross eine Runde über die Wiese zu drehen, das lässt Mädchenherzen höher schlagen.

Ganz lustig wurde es dann für alle, die mit zur Straußenfarm nach Essen gefahren waren. Mit Bus und Bahn ging es zum Rutherhof in Kettwig, um Neues über diese großen Vögel zu erfahren. Vor den Gehegen war allerdings nicht klar, wer neugieriger war, Kinder oder Strauße. Immer wieder drängelten sich einzelne Tiere ganz nah an den Zaun und beäugten die Besuchergruppe neugierig.

no images were found

Bei strahlend blauem Himmel ging es dann an einem Tag auch zum Wasserspielplatz in Mühlheim. Auf dem MüGa-Gelände durfte nach Herzenslust getobt und geplanscht werden. Aber auch in Lintorf, auf dem Schulgelände wird einiges geboten. Wenn es das Wetter erlaubt, kann draußen Fußball gespielt werden oder es finden sich kleine Gruppen für Gummitwist oder Seilchenspringen ein.

Am vergangenen Freitag wurde dann spontan eine Kunstaktion begonnen. Eine lange Tapetenrolle, auf dem Schulhof ausgerollt, durfte mit Händen und Füßen nach Lust und Laune bemalt und bedruckt werden. „Wir haben hier jeden Tag riesig viel Spaß und müssen uns gar nicht erst verabreden, um mit unseren Freunden zu spielen“, sagt Mia lachend und taucht ihre Hand wieder in den Farbeimer.

Fotos: privat

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.