Eberhard verursacht Schäden in Lintorf

Werbung

Lintorf/Ratingen. Sturmtief Eberhard ist vor kurzem über Lintorf und Ratingen hinweggezogen. Die Zahl der unwetterbedingten Notrufe bei der Feuerwehr gehen allmählich zurück. In Lintorf und in Ratingen-West haben sich Teile von Flachdächern gelöst. Sie wurden durch die Feuerwehr gesichert, dass keine Gefahr mehr von ihnen ausgehen kann. In Tiefenbroich droht noch ein Baugerüst umzustürzen, Kräfte der Feuerwehr sind dabei es zu sichern. Am S-Bahnhof Ratingen-Ost wurde durch einen Ast der Fahrdraht abgerissen. Bis zur Reparatur ist kein Zugverkehr auf der Linie S6 möglich. Insgesamt gab es bis jetzt (17:15 Uhr) rund 30 Unwettereinsätze der Feuerwehr.

Foto: Feuerwehr

Werbung