DUS Nachbarschaftspreis: Jetzt bewerben

Werbung

Düsseldorf. Noch bis zum 27. September haben Vereine aus der Region rund um den Flughafen Düsseldorf beim DUS Nachbarschaftspreis die Chance, Fördergeld in Höhe von insgesamt 13.500 Euro zu gewinnen. Kommunale Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten können ihren Beitrag über ihren jeweiligen Förderverein einreichen. Die Bewerbung funktioniert denkbar einfach: Die Vereine werden gebeten, sich kurz vorzustellen und zu erläutern, wofür sie die Förderung einsetzen möchten. Abgerundet wird die Bewerbung von einigen Fotos oder einem kurzen Film. Über die Preisträger entscheiden die Menschen im Umland des Flughafens per Online-Abstimmung vom 1. bis 31. Oktober.

Durch die Corona-Pandemie arbeiten die Vereine – genauso wie der Flughafen selbst – unter widrigen Bedingungen und müssen harte Einschnitte hinnehmen. Umso mehr möchte der Flughafen in diesem besonderen Jahr am DUS Nachbarschaftspreis festhalten und so ein Zeichen der Solidarität und Wertschätzung setzen. Eine Veranstaltung zur Verleihung der Preise wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Startschuss des DUS-Nachbarschaftspreises erfolgte im Februar und so liegen bereits jetzt eine Reihe an Bewerbungen vor.

Weitere Details und Hintergrundinformation zum DUS Nachbarschaftspreis sind auf www.dus-nachbarschaftspreis.de zu finden. Für Fragen steht das Team des DUS Nachbarschaftspreises zur Verfügung:
Team DUS Nachbarschaftspreis
Flughafenstraße 105, 40474 Düsseldorf
nachbarschaftspreis@dus.com oder Telefon 0211/421–23366

Werbung