„Duo2sam“ kommt erstmals ins Tragödchen

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 15. November, 20 Uhr gibt es eine Premiere im Buch-Café Peter und Paula in der Grütstraße 3-7. Aber es ist keine Premiere für Ratingen, denn das „Duo2sam“, das an diesem Abend die seit elf Jahren bestehende Kleinkunstbühne betritt, begeisterte beim Voices Festival 2017 schon das Ratinger Publikum. „Duo2sam“ erzählt Geschichten von Mann und Frau: allein sein und Kennenlernen, große Liebe, Überdruss und Abschiedsschmerz.

Birgit Beutler (Gesang, Rezitation und Text) und Wolfgang Hocke (Gitarre, Gesang, Komposition) verbinden in ihrem Kabarett Wort und Musik, Rezitation und Performance zu Bildern von der Zweisamkeit in all ihren Variationen. Voller überraschender Rollenwechsel, facettenreich und in vielen unterschiedlichen Stimmungslagen führt das Duo Zweisam seine Dialoge über dieses uralte Thema: skurril und schreiend komisch, aber auch nachdenklich und melancholisch, auf jeden Fall direkt und ungeschminkt.

Birgit Beutler ist die Stimme des Duos: Ihre Lieblingsdichter sind Rilke und Ringelnatz, Goethe, Rose Ausländer und Erich Fried. Ihre Passionen gelten dem Theater, der Literatur und der Musik.

Wolfgang Hocke ist eher der ruhende Pol, der strukturiert und verlässlich die musikalische Basis des Duos schafft. Die klassische Gitarre ist seine Heimat, für das Duo2sam ist er auch in ganz anderen Gefilden stilistisch zuhause.

Foto: privat

Werbung