Duisburger Straße: Kontrollen erfolgreich

Werbung

Lintorf. Im vergangenen Jahr haben Polizei und Kreis Mettmann insgesamt 16 Mal die Geschwindigkeit der Autofahrer auf der Duisburger Straße kontrolliert. Anwohner hatten darauf aufmerksam gemacht, dass die erlaubte Geschwindigkeit in den Teilstücken mit einer Begrenzung auf 30 Stundenkilometer nicht immer eingehalten würde. Eine Nachfrage des Lintorfers bei der Kreispolizeibehörde ergab, dass tatsächlich nur wenige Übertretungen bei den Kontrollen festgestellt wurden. Der „Schnellste“ bei den gesamten Kontrollen sei mit knapp 20 Stundenkilometern über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit unterwegs gewesen, erklärte ein Sprecher der Kreispolizei. Trotzdem wird es auch zukünftig sicher immer wieder Kontrollen insbesondere vor der Grundschule am Beginn der Duisburger Straße geben.

Werbung