Dürrenmatts „Physiker“ im Stadttheater

Werbung

Ratingen. Am Dienstag, 28. November, 20 Uhr wird im Stadttheater, Europaring 9, das Schauspiel „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt aufgeführt. Es gastiert das Ensemble des Rheinischen Landestheater Neuss. Eintrittskarten für den Rang des Theaters sind für 16,50 Euro bis 18,50 Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungen möglich, Telefon 02102/5504104/-05 .

Der Physiker Möbius hat sich in eine Irrenanstalt geflüchtet, um seine für die Menschheit gefährlichen Entdeckungen vor der Welt geheim zu halten. Außer ihm befinden sich noch zwei weitere Patienten in der Anstalt, die sich für Isaac Newton und Albert Einstein halten. Unter dieser Maskerade verbergen sie aber ihre wahre Identität: Beide sind Agenten, die Möbius bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse für ihr Land und damit für ihre Vernichtungsmaschinerie nutzen wollen. Alle drei haben ihre jeweilige Krankenschwester getötet, weil diese ihnen auf die Schliche gekommen ist. Nun ermittelt die Polizei und alles droht aufzufliegen. Möbius gelingt es aber, die beiden anderen davon zu überzeugen, sich weiterhin als Verrückte auszugeben, um somit die Welt vor den furchtbaren Konsequenzen seiner Entdeckungen zu bewahren. Doch die drei haben die Rechnung ohne Doktor Mathilde von Zahnd gemacht, die leitende Ärztin der Anstalt.

Foto: privat

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.