DRK ruft dringend zu Blutspende auf

Werbung

Breitscheid. Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schlägt Alarm. Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West ein erhebliches Problem, da es bereits seit längerem gravierend an Blutpräparaten fehlt. Der DRK-Blutspendedienst West ruft die Bevölkerung daher dringend dazu auf, Blutspendetermine wahrzunehmen und Blut zu spenden!

Der nächste Termin in Ratingen ist am Donnerstag, 30. September, 15 bis 19:30 Uhr im Gemeindesaal Haus am Turm, Angerstraße 11. Der Zugang ist auch über die Turmstraße 30 möglich.

Terminreservierung: www.blutspende.jetzt

Mehr Information zum Blutspenden in Coronazeiten: www.blutspendedienst-west.de/corona