Dritter Wandertag der Stadt Ratingen

Werbung

Ratingen. Am Samstag, 9. Juni, veranstaltet die Stadt susammen mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (Abteilung Ratingen) und dem Eifelverein Ratingen zum dritten Mal den Ratinger Wandertag. Bürgermeister Klaus Pesch hat für diese Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen.

Das Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten bundesweit. Ratingen bietet für alle Wanderfreunde eine Vielfalt an idyllischen Wegen und Strecken, die liebevoll von den Wandervereinen gepflegt und ausgeschildert werden. Im Fokus der diesjährigen Wanderungen in Ratingen stehen vier der insgesamt elf A-Wanderwege. Auf diesen Strecken bieten sich den Wanderer eine Fülle von einzigartigen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Am Ende der Wanderungen gibt es gegen 16 Uhr ein gemeinsames Beisammensein an der Keramag-Bezirkssportanlage, bei dem die Wanderer die Möglichkeit haben, sich mit Getränken und einem Imbiss zu stärken. Dieser Ausklang des Wandertages wird musikalisch begleitet von Gerharda Stakenborg, die Angehörige des Ratinger Akkordeonorchesters ist.

Die längste Wanderung des Tages führt etwa 17 Kilometer über den Wanderweg A1. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Ostbahnhof. Von dort führt der Weg Richtung Angertal nach Homberg. Anschließend geht es durch das Schwarzbachtal nach Alt-Homberg und weiter durch das Angertal bis zum Sportpark. Die zweite angebotene Wanderung führt über den Wanderweg A8. Start ist um 12.30 Uhr ab dem Ostbahnhof. Die etwa zwölf Kilometer lange Wanderung geht durch den Ratinger Wald entlang der S-Bahn über den Hülsberg und den Langer Berg bis zum Ziel.

Um 13.15 Uhr startet die dritte Wanderung, die acht Kilometer über den Wanderweg A9 führt. Nach dem Start in Homberg an der Haltestelle Dorfstraße geht es ins Angertal und entlang der Anger bis zum Sportpark. Die vierte Wanderung führt sechs Kilometer über den Wanderweg A3. Los geht es um 13.30 Uhr vom Ostbahnhof vorbei am LVR-Industriemuseum Cromford und der Wasserburg Haus zum Haus in einer Schleife durch den Oberbusch bis zum Ziel.

Alle Wanderungen werden von sachkundigen Wanderführern der Ratinger Ortsgruppen des Sauerländischen Gebirgsvereins und des Eifelvereins begleitet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um eine vorherige Anmeldung in der Touristinformation, Minoritenstraße 3a, gebeten, Telefon 02102/550-4111 oder touristinfo@ratingen.de.

Dezernent Harald Filip (von links), Helmut Volkinsfeld (Eifelverein Ratingen) und Sigrid von Flotow, Erika Metje und Willi Mäthler vom Sauerländischen Gebirgsverein, Abteilung Ratingen (Foto: Stadt Ratingen)

Werbung