Drei Stunden Wasserlandschaft im Ruhrtal

Werbung

Essen.Auf eine Schifffahrt durch das Ruhrtal geht es am Samstag, 15. Juli, mit der Tour „Wasserlandschaften“. Start- und Zielpunkt ist der Anleger „Heisingen“, Lanfermannfähre 90, am Baldeneysee. Von hier aus geht es für die Reisenden stromaufwärts die Ruhr hoch bis zur „Zornigen Ameise“. Während der rund dreistündigen Rundfahrt erhalten sie Wissenswertes zu der vielschichtigen Landschaft, die zum Teil unter Naturschutz steht, und durch die Industrialisierung geprägt wurde.

Die Schiffsexkursion ist ein Angebot der Ausstellung „Grün in der Stadt Essen – Mehr als Parks und Gärten“, die noch bis zum 27. Juli im Ruhr Museum gezeigt wird. Karten sind für 26 Euro in der EMG-Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, erhältlich. Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren zahlen 18 Euro. Wer möchte, kann die Karten elektronisch unter touristikzentrale@essen.de oder Telefon 0201/88 72333 reservieren.

Information zu weiteren Thementouren, Stadtrundfahrten, Rundgängen und Radtouren

Die Ruhrauen mit der Konrad-Adenauer-Brücke. (Foto: Johannes Kassenberg)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.