Drei neu Auszubildende bei den Stadtwerken

Werbung

Ratingen. Bei den Stadtwerken Ratingen und den Ratinger Bädern starten drei neue Nachwuchskräfte ins Berufsleben. Sie absolvieren ab August 2020 ihre Berufsausbildung in verschiedenen Bereichen des Energieversorgers.

Für Moritz Jünemann gehört in den kommenden drei Jahren die Überwachung der Wasserqualität, der Badtechnik und die Sicherheit der Badegäste in den Ratinger Bädern zu den Hauptaufgaben. Er startet seine Ausbildung als Fachangestellter für Bäderbetriebe. Neben den Arbeiten am Becken wird er auch in der Bäderverwaltung mitwirken und einen Einblick in die Arbeitsabläufe im Saunabereich erhalten.

Der angehende Elektroniker für Betriebstechnik, Benedikt Klug, lernt die technische Seite der Ratinger Stromversorgung kennen. Er wird während seiner Ausbildung die Inbetriebnahme, Wartung, Erweiterung und Modernisierung der elektrotechnischen Anlagen Ratingens sowie die Beurteilung der Anlagensicherheit erlernen.

Rachida El Ghoudani erweitert das Stadtwerke-Team als angehende Industriekauffrau. Während ihrer dreijährigen Ausbildung durchläuft sie unter anderem die Abteilungen Personal, Vertrieb, Einkauf und Service und erhält somit einen vielseitigen Einblick in das Unternehmen.

„Die Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften hat für uns nicht nur Tradition, sondern ist auch eine Herzensangelegenheit“, sagt Marc Bunse, Geschäftsführer der Stadtwerke Ratingen. „Es freut mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder drei motivierte junge Menschen in unserem Stadtwerke-Team begrüßen können.“

Auch für das Jahr 2021 bieten die Stadtwerke Ratingen Ausbildungsplätze an. Die Bewerbungsphase dafür beginnt Anfang September 2020. Weitere Information und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung gibt es unter www.stadtwerke-ratingen.de.

Werbung