Dreck-weg-Tag am 23. Februar

Werbung

Ratingen. Der „Ratinger Frühjahrsputz“ ist inzwischen Tradition geworden, denn am Samstag, 23. Februar, wird bereits zum 16. Mal das Großreinemachen in der Stadt durchgeführt. An diesem Tag sammeln Nachbarschaftsgruppen, Vereine und Organisationen Abfall von Wegrändern und öffentlichen Plätzen ein. Ziel dieser Aktion ist es, die Ratinger für eine dauerhaft saubere Stadt zu sensibilisieren.

Am 23. Februar wird also beim „Dreck-weg-Tag“ von 10 bis 12 Uhr wieder gemeinsam angepackt! Hierfür sucht die Stadt Ratingen noch freiwillige Helfer. Die Organisatoren der Reinigungsaktion freuen sich über jeden, der mitmachen möchte. Dabei können die Teilnehmer selber entscheiden, wo sie tätig werden möchten. Und wer nicht weiß, wo seine Hilfe gebraucht wird, der kann sich von den Kommunalen Diensten einfach zuteilen lassen.

Allen freiwilligen Helfern werden Handschuhe, Abfallsäcke und Greifer zur Verfügung gestellt. Nach der Reinigungsaktion werden die gesammelten Abfälle von den Mitarbeitern der Kommunalen Dienste kurzfristig abgeholt und ordnungsgemäß entsorgt. Im Anschluss sind alle Teilnehmer wieder um 12 Uhr auf dem städtischen Baubetriebshof, Sandstraße 25-27, zur Dankeschön-Party eingeladen. Zur Stärkung gibt es Getränke; auch die Feuerwehr bereitet wieder eine leckere Suppe zu. Egal ob Privatpersonen, Firmen oder Vereine – jeder, der sich für seine Umwelt und Region engagieren möchte, ist herzlich zur Teilnahme an dieser Aktion eingeladen. Die Anmeldung kann telefonisch unter der Rufnummer (02102) 550-7041 oder online unter www.ratingen.de erfolgen.

Archivfoto

Werbung