„Dorfgespräch“ jetzt druckfrisch für Grundschulen

Werbung

Lintorf. Anfang Juni stellte Walburga Dörrenberg, Beiratsmitglied des Vereines Lintorfer Heimatfreunde (VLH), das Schulprojekt „Das Dorfgespräch“ des Heimatvereins vor. Alle Lintorfer Grundschulen können sich im alten Rathaus beim Verein einen historischen Koffer ausleihen, der authentische Kostüme und Informationsmaterial beinhaltet, um so ihren Sachunterricht ansprechender zu gestalten. Den Druck des liebevoll gestalteten Informationsmaterials hatte beim Aktionstag der Wirtschaft die Lintorfer Druckerei Preuß übernommen. Im Juni beim ersten Dorfgespräch mit der Johann-Peter-Melchior-Schule war das Begleitheft noch nicht fertig, jetzt liegt es gedruckt vor.

Das Begleitheft für Lehrer und Schüler enthält Information über die geschichtsträchtigen Stellen im Ort und ihrer damaligen Bewohner. Dabei orientiert sich das Heft, das Walburga Dörrenberg erarbeitet hat, an den einzelnen Stationen des historischen Dorfrundganges.

Druckereichef Alfred Preuß erklärt: „Als gebürtiger Lintorfer lag es mir am Herzen, Frau Dörrenberg und dem Heimatverein bei diesem tollen Projekt zu helfen.“ Es sei schön, dass die Grundschüler so ihr Heimatdorf und dessen Geschichte besser kennen lernten.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.