Donnerstag Poetry Slam in der Manege

Werbung

Lintorf. Der Frühlling ist vor Ort und ein Hauch von Liebe, Gefühlen und politischer Realität erobert die Bühne in Lintorf. Am Donnerstag,  6. April, ist wieder Zeit für Poetry Slam in der Manege, Jahnstraße 28, mit den Moderatoren Aylin Celik und Helge Goldschläger. Karten gibt es im Vorverkauf für fünf Euro im Jugendzentrum Manege, bei Tabak Hamacher am Konrad-Adenauer-Platz, oder beim KulturamtMinoritenstraße 3a. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.

Poetry Slam ist eines der spannensten Formate der Bühnenliteratur! Hier entscheidet das Publikum was gefällt. Für die Slam- Poeten gibt es nur wenige Regeln: sechs Minuten Zeit, nur selbst verfasste Texte und, außer dem Manuskript, keinerlei Hilfsmittel. Ansonsten ist erlaubt, was gefällt, sei es nun Gedicht, Geschichte oder frei vorgetragene Improvisation. Das Publikum entscheidet – und kürt den Sieger. Diese unwiderstehliche Mischung aus Lesung, Performance und Popkultur ist ein mitreißendes Fest rund um das gesprochene Wort.

Foto: privat

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.