„Die Passion“ auf dem Essener Burgplatz

Werbung

Essen. An diesem Mittwoch, 13. April, zeigt RTL mit der Musikveranstaltung „Die Passion“ die letzten Stunden im Leben von Jesus Christus in moderner Form mit bekannten Pop-Hits. Die Veranstaltung auf dem Burgplatz beginnt um 20:15 Uhr und wird im Fernsehen und online übertragen. Darüber hinaus wird es einen Prozessionszug geben, der vom Marktplatz Rüttenscheid in Richtung Innenstadt ziehen wird.

„Mit ‚Die Passion‘ kommt kurz vor Ostern die Geschichte vom Leiden und Sterben Jesu Christi als großes Musik-Live-Event nach Essen“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Den beteiligten Schauspielerinnen und Schauspielern sowie allen Personen neben und hinter den Kulissen wünsche ich für die Veranstaltung viel Erfolg und den Zuschauerinnen und Zuschauern einen unterhaltsamen Abend.“

Thomas Gottschalk wird als Erzähler durch die Show führen und ein Aufgebot bekannter Sänger und Schauspieler die Schlüsselszenen der Passionsgeschichte darstellen. So wird die Ostergeschichte für ein Millionenpublikum erlebbar.

Die Veranstaltung selbst ist in drei Akte aufgeteilt, wobei sich die Hauptbühne auf dem Burgplatz in der Essener Innenstadt befindet. Die Fläche vor dem Dom stellt den zentralen Bestandteil der gesamten Veranstaltung dar.

Gleichzeitig zum Beginn Veranstaltung auf dem Burgplatz bewegt sich ab 20:15 Uhr der Prozessionszug vom Marktplatz Rüttenscheid in Richtung Innenstadt. Dabei führt der Zug über die Rüttenscheider Straße, die Huyssenallee, am Hauptbahnhof vorbei, über den Willy-Brandt-Platz bis zum Burgplatz, wo er gegen 22 Uhr eintreffen wird.

Foto: Elke Brochhagen/Stadt Essen