Der Rosengarten von Schloss Coloma

Werbung

Brüssel. Mehr als 3000 verschiedene Rosenarten aus 25 Ländern sind in den Gartenanlagen von Schloss Coloma zu bewundern. Insgesamt verbreiten auf dem südwestlich von Brüssel gelegenen Anwesen mehr als 300 000 Rosen ihren verführerischen Duft. Gemeinsam haben sie sich zu einer Attraktion gemausert, die sich in Kombination mit dem 1515 erbauten Schloss perfekt für einen Besuch eignet.

Der Rosengarten selbst ist in Areale mit unterschiedlichen Schwerpunkten eingeteilt. Dazu gehören die strenge Formensprache des französischen Klassizismus („Rot-weißer Garten“) und ein flämischer Garten, in dem Kreuzungen verschiedener Wildrosen bewundert werden können. Ein weiterer Höhepunkt ist der „Alte Rosengarten“, der 700 Spezies vorbehalten ist, die sich in der Vergangenheit als resistent und strapazierfähig erwiesen haben. Der Rosengarten von Schloss Coloma ist vom 15. Mai bis einschließlich bis zum 30. September geöffnet.

www.sint-pieters-leeuw.be

Foto: Luc Bohez

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.