„Der Black singt“ im Ratinger Tragödchen

Werbung

Ratingen. „Der Black singt“ im Ratinger Tragödchen und zwar am Donnerstag, 17. November, ab 20 Uhr im Buch-Café „Peter und Paula“, Grütstraße 3-7. Begleitet wird der Black zum ersten Mal von dem Gitarristen Matthias Bardong.

„Der Black singt“ lautet der Titel seiner neuen Solo-CD. Das ist so schlicht in der Formulierung wie zutreffend in der Aussage. Denn das tut „der Black“ gern, das tut er phantastisch und das schon seit Jahrzehnten. In den 1970er und 1980er Jahren bildete er die eine Hälfte des legendären Gesangs-Duos Schobert und Black, das eine Blödelwelle der Begeisterung auslöste.

Die beiden Barden magnetisierten Hunderttausende von Konzertbesuchern und gehörten zu den wenigen Acts der damaligen Liedermacherszene, deren Songs sogar den Sprung in die Hitparaden schafften. Hits wie „Die Reifeprüfung“, „Das Holzwollschnitzelwerk“ und der „Greisinnenmörder vom Teufelsmoor“ machten sie in Deutschland weltberühmt.

Foto: privat

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.