Deko: Nikolausserviette

Werbung

Lintorf. Heut Abend heißt es Stiefel putzen bis sie glänzen, damit sie vom Nikolaus mit süßen Sachen gefüllt werden. Allen, die sich nicht auf den Nikolaus verlassen wollen, machen wir heute einen Vorschlag für eine schön gefaltete Serviette. Sie passt sowohl zum sonntäglichen Mittagessen als auch zu einem kleinen Nikolaus-Kaffeetrinken.

Am besten eignet sich eine einfarbige kleine Serviette, die nach dem Falten gut auf einen Teller passt. Wer mag, schneidet noch ein kleines Etikett aus und legt es entweder als Gruß oder als Namenskärtchen auf den „Gürtel“. Sehr schön sieht es auch mit einem kleinen Tannenzweig aus, der unter das Gürtelband gesteckt wird. Wir haben die Ecken der eingepackten Praline mit einem kleinen Tesafilmstreifen nach hinten geklebt, so dass die Praline kugeliger wird. Beim großen Bild ist die Praline ausgepackt. Das sollte man allerdings erst kurz vor dem Servieren machen, damit sie nicht zu sehr austrocknet. So dekoriert macht das Nikolausessen doch gleich viel, viel mehr Vergnügen.

Werbung