DEG: Über 6500 Zuschauer bei Heimspielen

Werbung

Düsseldorf. Gute Nachrichten für alle Fans der Düsseldorfer EG. Im Düsseldorfer Dome sind ab sofort wieder Zuschauer zugelassen. Laut Corona-Schutzverordnung und in Absprache mit dem Hallenbetreiber D.Live gelten für die Heimspiele der DEG nun folgende, komfortable Bedingungen: Die mögliche Kapazität im Dome geht bis maximal 6700 Zuschauer.

DEG-Geschäftsführer Harald Wirtz: „Das ist eine großartige Nachricht für uns und die Fans!“

Es gilt die „3G-Regel“. Zuschauer müssen also entweder nachweislich ausreichend geimpft oder genesen sein oder einen Schnelltest vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden ist. Es gibt keine Einschränkung bei der Sitzplatz-Wahl, also auch kein Schachbrettmuster auf den Tribünen. Unter- und Mittelrang der Halle werden vollständig geöffnet. Am Sitzplatz ist das Tragen einer FFP2-Maske nicht nötig, bei allen Zu- oder Abwegen hingegen schon.

Der Ausschank von Alkohol in der Halle ist erlaubt. Es gibt keine personenbezogene Nachverfolgung. Das Ausfüllen von Listen entfällt.

Es werden aufgrund der Pandemie vorerst keine Stehplätze angeboten. Die DEG bietet auf den bisherigen Stehplatz-Tribünen für Stehplatzkarteninhaber freie Sitzplatz-Wahl an, was das Gemeinschaftsgefühl erleichtern wird. Sobald Stehplätze möglich sind, wird die DEG sie wieder anbieten.

Alle diese Regelungen gelten derzeit bis zum 17. September. Danach sind Änderungen möglich.

Foto: DEG

Werbung