DEG: Keine Punkte gegen München

Werbung

Düsseldorf. Eine Niederlage wie das 1:2 (1:1; 0:0; 0:1) gegen den EHC Red Bull München ist aber nochmal sehr viel frustrierender. Der souveräne Tabellenführer reiste als Favorit an und wurde von der DEG vor 7.064 phasenweise an die Wand gespielt. Ein starker Münchner Torwart und eine ganze Menge Pech sorgten aber dafür, dass die dominante DEG leer ausging. Insgesamt eine der unverdienteren Niederlagen der jüngeren DEG-Geschichte.

Foto: Birgit Häfner

Werbung