DEG: Eugen Alanov kehrt zurück

Werbung

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG (DEG) arbeitet weiter am Kader für die Spielzeit 2020/21 und verstärkt sich in der Offensive. Stürmer Eugen Alanov kehrt nach vier Jahren zurück zur DEG. Der 25-Jährige wechselt von den Krefeld Pinguinen über den Rhein. Alanov spielte bereits im DEG-Nachwuchs und in der Saison 2015/16 für die Düsseldorfer.  Damals gelang ihm in vier Einsätzen eine Vorlage. Er erhält nun einen Vertrag bis zum Ende der Saison und wird bereits bei der Partie gegen Krefeld auf dem Eis stehen.

Nach seiner ersten Profistation bei der Düsseldorfer EG wechselte Eugen Alanov zum EC Bad Nauheim in die DEL2. Dort spielte er auch 2015/16 als Förderlizenz-Spieler der DEG. Insgesamt lief er 102 Mal für den Zweitligisten auf, schoss 15 Tore und legte 23 Treffer auf. In den vergangenen drei Jahren lief der Linksschütze für die Nürnberg Ice Tigers auf. Dort erzielte er in 147 Partien neun Tore und gab 20 Vorlagen. Außerdem absolvierte er für die Kooperationspartner Bayreuth Tigers und Bietigheim Steelers insgesamt 29 Einsätze (drei Tore, neun Vorlagen). Zuletzt stand er bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag. Eugen Alanov wurde am 29. September 1995 geboren, schießt links, ist 1,84 Meter groß und 80 Kilo schwer. In Düsseldorf erhält er die Nummer 95.

Werbung