DEG: Co-Trainer bleibt

Werbung

Düsseldorf. Co-Trainer Thomas Dolak bleibt der Düsseldorfer EG weiter erhalten. Die DEG verlängerte den Vertrag mit dem gebürtigen Zliner bis 2022. Der 41-Jährige war im März 2019 zum Assistenztrainer von Headcoach Harold Kreis befördert worden. Sein neuer Vertrag wurde bereits vor einiger Zeit geschlossen. Damit bleibt das DEG-Trainerteam mindestens für die kommenden zwei Jahre zusammen.

Thomas Dolak – geboren am 25. März 1979 in Zlín/Tschechien – kann als Profi auf eine lange Karriere in der DEL zurückblicken. Für die Kassel Huskies, München Barons, Hamburg Freezers, Hannover Scorpions und die Düsseldorfer EG bestritt er dabei 870 Partien, in denen er 148 Tore erzielte und exakt 300 Vorlagen gab. Besonders bemerkenswert waren seine Auftritte im Trikot der Rot-Gelben. Fast zwei Jahre nach seinem Karriereende in Hamburg kehrte der damals 34-Jährige in der Endphase der Saison 2014/15 noch einmal für die unter großen Verletzungsproblemen leidende DEG aufs Eis zurück. In zehn Partien gelangen ihm zwei Tore – beide im Halbfinale gegen den ERC Ingolstadt (!) – und drei Vorlagen. 2010 feierte der Stürmer mit den Hannover Scorpions den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt Thomas Dolak insgesamt zehn Partien, in denen er sieben Punkte erzielte (zwei Tore, fünf Vorlagen).

Grafik: DEG

Werbung