Das Allerbeste vom Ratinger Tragödchen

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 30. Januar, 20 Uhr zieht das Ratinger Tragödchen im Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7, mit komplettem Direktorium alle Register. Nach dem gelungenen Saisonauftakt in Homberg zwitschern die Nachtigallen Nicola Hausmann und Lotta Schultz und Highway-to-Hell-Director Marcel Planz wieder Lieder von Udo Lindenberg, Hannes Wader, ACDC, T-Rex und andere Rock- und Pop-Klassiker.

Dazu präsentieren die Lyrik-Flüsterer Susanne Cano, Nadine Pungs und Bernhard Schultz das wirklich Allerbeste von Heinz Erhardt, Hanns-Dieter Hüsch und Loriot.

Abrocken werden Musikdirektor Stepan Wipf, Bassdirektor Olaf Buttler, Drum-Director Jody Martin und Direktionsanwärter Stephan Neikes an der Gitarre.

Hintergrund des kompletten Aufspielens des Direktoriums sind die ersten Filmaufnahmen des geplanten Dokumentarfilms „Was alles schiefgegangen ist und noch schiefgehen wird“.

Foto: privat

Werbung