Dänischer Blues-Gitarrist im Tragödchen

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 4. Mai, 20 Uhr gastiert im Ratinger Tragödchen, Grütstraße 3-7, der dänische Blues-Gitarrist und Sänger Tim Lothar, der neben vielen anderen Auszeichnungen der Danish Blues Artist 2008 war und 2014 den German Blues Awards gewann.

Eine Gitarre, eine außerordentliche, starke Stimme und sehr persönliche Songs in einer Intensität, die atemlos macht – damit packt der Däne Tim Lothar sein Publikum. Tim Lothar begann seine musikalische Karriere als Drummer in einer Bluesband. Nach 25 Jahren hinter dem Schlagzeug entschloss er sich, Gitarre zu spielen und zu singen. Mit großem musikalischem Gespür begann er eine Karriere als Solokünstler und verschrieb sich ganz dem klassischen amerikanischen Deltablues.

Den literarischen Teil bestreitet Tragödchen-Direktor Bernhard Schultz selbst. Er stellt die neue Krimi-Reihe um Stephen Kings Privatdetektiv Bill Hodges vor. Der eigentlich als Autor von Horror-Stories erfolgreiche Schriftstellerin zeigt, dass er auch in diesem Genre ein wahrer Meister ist.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.