Cromford: Förderverein auf gutem Weg

Werbung

Ratingen. Fast 40 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Küppers im Herrenhaus Cromford zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Cromford am vergangenen Samstag. Neben den Regularien wurde auf die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit im Jahresrückblick eingegangen.

Mit einer Vielzahl von attraktiven Veranstaltungen werden Mitglieder, Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft angesprochen unter dem Motto, dass nur ein hohes Niveau Nachhaltigkeit garantiert. Classic Night, Parkfest, Kinderfest, Changes Award und Sommer-Park-Musik sind nur ein paar Höhepunkte im Jubiläumsjahr. Der Förderverein wird 25 Jahre alt.

Der Vorstand stellt sich für weitere drei Jahre den Dienst des Industriemuseums Cromford, um das breite Spektrum unterschiedlicher Aufgaben zu übernehmen. Das Team um Wolfgang Küppers mit Annette Koewius, Eckart Hofmann, Gerd Droste, Hans-Joachim Wiese und Hans-Joachim Zimmer, der sich bereit erklärte, die Funktion des Schatzmeisters neben seinem Engagement für die PR-Arbeit zu übernehmen. Er löst Jens Knapp ab, der aufgrund seiner beruflichen Überlastung dieses Amt leider aufgeben muss, aber seine Bereitschaft zur Mitarbeit und Hilfe gerne zum Ausdruck brachte. Die Versammlung dankte Jens Knapp für seine Arbeit, seine angebotene Hilfe und dem alten und dem neuen Vorstand für sein großes Engagement.

Mit einem Vortrag von Andrea Niewerth (Autorin des Buches GRÜN in Ratingen) und Frank Licht, Leiter kommunale Dienste, Ratingen, über die Planungen in Cromford und den Bleichwiesen endete eine spannende und vor allem hochaktuelle Mitgliederversammlung.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.