Cromford am kommenden Sonntag geschlossen

Werbung

Ratingen. Am kommenden Sonntag, 6. September, bleibt das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen. Stattdessen finden am Samstag, 5. September, zwei spannende Angebote statt. Um 11:30 startet ein geführter Spaziergang von Unter- nach Obercromford bei dem die Teilnehmer „Auf den Spuren der Familie Brügelmann in Cromford“ wandeln können. Unterwegs erfahren sie viele spannende Details zur Geschichte Cromfords. Der Spaziergang dauert anderthalb Stunden.

Im Anschluss an den Spaziergang findet von 14 bis 15 Uhr eine öffentliche Führung zum Thema „Die Baumwollspinnerei Cromford im 18. Jahrhundert“ statt. Die 1783 von dem Wuppertaler Kaufmann Johann Gottfried Brügelmann gegründete Fabrik war die erste vollmechanische Baumwollspinnerei auf dem europäischen Kontinent – eingerichtet nach englischem Vorbild. Wie Brügelmann an das Geheimnis der englischen Spinnmaschinen gekommen ist und wie diese funktionieren, erfahren die Besucher*innen bei der Führung durch die Hohe Fabrik. Natürlich werden auch die Maschinen in Betrieb genommen.

Von 13 bis 16 Uhr ist zudem eine Besucherbegleiterin exklusiv als Cromford-Führerin im Herrenhaus unterwegs und freut sich auf Gespräche mit den Besuchern. Sie beantwortet Fragen zur Geschichte der Textilfabrik Cromford. Das neue Angebot ist ein kostenloser Service, für das keine Anmeldung erforderlich ist.

Für den geführten Spaziergang und die öffentliche ist eine Anmeldung vorab notwendig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung für den geführten Spaziergang und die öffentliche Führung bei Kulturinfo Rheinland, Telefon 02234/9921555.

Foto: LVR

Werbung