Coronavirus: Keine neuen Erkrankungen im Kreis

Werbung

Kreis Mettmann. Am Sonntag wurden im Kreis Mettmann keine neuen Coronaviruserkrankungen festgestellt. Das teilt soeben die Kreisverwaltung mit. Die Zahl der Verdachtsfälle hat sich um fünf erhöht. Es gibt drei Fälle in Erkrath, einen in Mettmann und einen Heiligenhaus. Derzeit sind im Kreis sechs Menschen (alle in Erkrath) am Coronavirus erkrankt. Außerdem gibt es zusammen mit den fünf neuen insgesamt zwölf Verdachtsfälle (fünf in Erkrath, zwei in Langenfeld, drei in Ratingen und je einen in Mettmann und Heiligenhaus.

Foto: Pixabay

Werbung