Corona: Zahlen geringfügig rückläufig

Werbung

Kreis Mettmann. Am Mittwoch meldet der Kreis 2555 (2652 am Vortag) Infizierte, davon in Erkrath 342, in Haan 134, in Heiligenhaus 127, in Hilden 315, in Langenfeld 338, in Mettmann 137, in Monheim 237, in Ratingen 421 (431), in Velbert 430 und in Wülfrath 74. Neu infiziert haben sich im Kreis 118 (178) Personen, davon in Ratingen 21 (23). 31.030 Personen gelten als genesen. Verstorben sind ein 85-jähriger Mann aus Langenfeld, ein 85-jähriger Mann aus Haan und ein 82-jähriger Mann aus Erkrath. Verstorbene zählt der Kreis demnach insgesamt 810.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 305,8 (331,8).

Foto: Pixabay