Corona: Zahl der Infizierten steigt leicht

Werbung

Kreis Mettmann. Am Sonntag meldet der Kreis Mettmann erstmals seit längerem wieder mehr Infizierte als am Vortag. Die Inzidenz steigt auf 49,6. Im Kreis sind 436 (423 am Vortag) Menschen mit dem Virus infiziert, davon in Erkrath  62, in Haan 29, in Heiligenhaus 26, in Hilden 42, in Langenfeld 40, in Mettmann 19, in Monheim 63, in Ratingen 95 (91), in Velbert 57 und in Wülfrath 3. Neu infiziert haben sich mit dem Virus im Kreis 23 (25) Personen, davon in Ratingen 5 (6). 27.910 Personen gelten als genesen. Verstorbene zählt der Kreis bislang insgesamt 780.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts mit Stand vom Freitag sind 303.908 Menschen im Kreis Mettmann einmal geimpft und 303.741 voll geimpft. Aktuelle Impfzahlen liegen am Wochenende nicht vor.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 49,6. 

Foto: Pixabay