Corona-Virus: Impfungen für Kinder

Werbung

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann bietet auch im kommenden Jahr Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren in den dezentralen Impfstellen an. In Ratingen, Düsseldorfer Straße 52c, wird am Montag, 3. Januar, ab 14 Uhr und am Samstag, 8. Januar, geimpft.

Termine müssen unter https://tevis.krzn.de/tevisweb701/ vereinbart werden. Ein Beratungsgespräch durch einen Kinderarzt ist in allen Fällen zwingend erforderlich. Vorab müssen die Sorgeberechtigten der Impfung schriftlich zustimmen. Hierzu sind ein Einwilligungsbogen, https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Impfung, und der Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert-Koch-Instituts, https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html, auszufüllen.

Bei dem Impftermin muss mindestens ein Sorgeberechtigter anwesend sein. Für die Kinder ist der Impfstoff von Biontech vorgesehen. Die Zweitimpfungstermine finden mindestens drei Wochen nach der Erstimpfung zur gleichen Uhrzeit statt. Dabei müssen dann nur der Anamnese- und Einwilligungsbogen mitgebracht werden. Auch die niedergelassenen Kinderärzte impfen.

Foto: Pixabay