Corona: Sieben Infizierte mehr in Ratingen

Werbung

Kreis Mettmann. Am am Donnerstag meldet der Kreis Mettmann 1385 (1303) Infizierte, davon in Erkrath 129, in Haan 59, in Heiligenhaus 97, in Hilden 164, in Langenfeld 149, in Mettmann 149, in Monheim 112, in Ratingen 144 (137), in Velbert 321 und in Wülfrath 61. Die Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 186,2.

„Da beim Land die von uns erfassten Fälle nicht richtig angekommen sind, kann die heute beim LZG berechnete Inzidenz nicht stimmen. Wie es zu dem Ermittlungsfehler gekommen ist, ist uns nicht bekannt“, teilt das Kreisgesundheitsamt mit.

Laut den eigenen Berechnungen des Kreises liegt die Inzidenz noch bei knapp über 200. Zudem wurde bei den Verstorbenen in Heiligenhaus eine Person zu viel eingepflegt. Die Zahl wurde entsprechend nach unten korrigiert.

10.629 Personen gelten als genesen. Verstorbene zählt der Kreis bislang 378 (376).

Foto: Pixabay

Werbung