Corona: Neuinfektionen schnellen in die Höhe

Werbung

Kreis Mettmann. Die Neuinfektionen im Kreis Mettmann schnellen in die Höhe. Die Inzidenz liegt jetzt bei 172,0. Der Kreis meldet am Dienstag 1337 (1245 am Vortag) Infizierte, davon in Erkrath 107, in Haan 60, in Heiligenhaus 59, in Hilden 121, in Langenfeld 165, in Mettmann 187, in Monheim 117, in Ratingen 270 (234), in Velbert 196 und in Wülfrath 55. Neu infiziert haben sich im Kreis 201 (63) Personen und in Ratingen 54 (8). 16.911 Personen gelten inzwischen als genesen. Insgesamt wurden im Kreis Mettmann bislang 84.828 Impfungen verabreicht, davon 59.678 Erstimpfungen und 25.150 Zweitimpfungen. Verstorbene zählt der Kreis bislang insgesamt 651. Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 172,0 (145,0).

Foto: Pixabay

Werbung