Corona: Hälfte der Neuerkrankungen in Ratingen

Werbung

Kreis Mettmann. Am Dienstag meldet der Kreis Mettmann 1202 (1279 am Vortag) Infizierte, davon in Erkrath 136, in Haan 71, in Heiligenhaus 97, in Hilden 125, in Langenfeld 104, in Mettmann 49, in Monheim 112, in Ratingen 261 (271), in Velbert 213 und in Wülfrath 34. Neu infiziert haben sich mit dem Virus im Kreis Mettmann 39 (69), davon in Ratingen alleine 22 (15). 26.086 Personen gelten als genesen.
Verstorben sind eine 94-jährige Frau aus Hilden und ein 58-jähriger Mann aus Erkrath. Verstorbene zählt der Kreis damit bislang insgesamt 771.

Laut Kassenärztlicher Vereinigung sind 312.540 Menschen im Kreis Mettmann einmal geimpft und 289.886 voll geimpft.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 81,4 (94,6).

Foto: Pixabay