Corona: 100er-Inzidenz in Sichtweite?

Werbung

Kreis Mettmann. Am Mittwoch meldet der Kreis 1192 (1235 am Vortag) Infizierte, davon in Erkrath 84, in Haan 51, in Heiligenhaus 62, in Hilden 108, in Langenfeld 163, in Mettmann 72, in Monheim 116, in Ratingen 225 (228), in Velbert 275 und in Wülfrath 36. Neu infiziert haben sich mit dem Virus im Kreis 81 (47), in Ratingen 17 (7).

Die letzten Ergebnisse der Reihentests aus dem Umfeld der mit der indischen Virusvariante infizierten Person in Velbert gehen im Laufe des Tages ein.

21.456 Personen gelten inzwischen als genesen. Verstorbene zählt der Kreis insgesamt 739.

Laut Angaben der Kassenärztliche Vereinigung wurden im Kreis Mettmann bislang insgesamt 208.407 Impfungen verabreicht, davon 165.386 Erstimpfungen und 43.021 Zweitimpfungen.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 117,2 (130,8).

Foto: Pixabay

Werbung