„Concert de Clarinette“ mit Armin-Thomas Khihel

Werbung

Essen. Der junge Klarinettist Armin-Thomas Khihel demonstriert am Freitag, 8. November, in der Reihe „Best of NRW“ welche Klangvielfalt er seiner Klarinette entlocken kann. In seinem „Concert de Clarinette“ im Residenzsaal von Schloss Borbeck präsentiert er Werke von der Klassik über die Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik. Auf dem Programm stehen das berühmte „Klarinettenquintett in A-Dur KV 581“ von Wolfgang Amadeus Mozart, das „Grande Duo Concertant Es-Dur op. 48“ von Carl Maria von Weber, „Solo de Concours“ von André Messager und die „Sonate für Klarinette und Klavier“ von Francis Poulenc. Begleitet wird Khihel von Barbara Squinzani, Pianistin und Dozentin der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigt 14 Euro.

Der junge Klarinettist Armin-Thomas Khihel gilt als außergewöhnlich musikalisch begabt. 2001 geboren, erhielt er mit sechs Jahren seinen ersten Klarinettenunterricht. Seit 2015 ist er Jungstudent bei Martin Bewersdorff an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Foto: privat

Werbung