Cobra 11: Vortross kommt in Lintorf an

Werbung

Lintorf. Ein paar jugendliche Fans warteten schon länger. Doch der Tross des Corbra-11-Filmteams ließ auf sich warten. Erst kurz nach acht Uhr abends kamen die Last- und Wohnwagen am Schützenplatz in Lintorf an. Und dann war die Enttäuschung groß: Die Schauspieler der RTL-Actionserie waren natürlich noch nicht dabei.

Dennis Becker von der Produktionsfirma Action Concept aus Hürth gab Auskunft. Ab sechs Uhr wird der Tross erwachen und den Drehtag in Lintorf vorbereiten. Gedreht wird in der Waldseesiedlung. Am Schützenplatz ist lediglich die Garderobe untergebracht und – nicht ganz unwichtig – das Catering für die Filmcrew.

Wann die Schauspieler kommen, wollte Becker nicht sagen. Nur so viel gab er preis: Hauptdarsteller Erdoğan Atalay (Semir Gerkhan) ist am ersten Drehtag in Lintorf leider nicht mit von der Partie. Dafür ermittelt seine Partnerin Vicky Reisinger, gespielt von Pia Stutzenstein mit ihrem Serienpartner Marc Schaffrath, gespielt von dem in New York lebenden Schauspieler Christopher Patten. Erdoğan Atalay wird erst am Mittwoch die Dreharbeiten von „Alarm für Cobra 11“ unterstützen.

Motivaufnahmeleiter Dennis Becker verrät: „Lintorf ist für unsere Filmcrew eine willkommene Abwechslung zu den Großstädten, wo wir sehr herzlich empfangen wurden. Sowas erleben wir leider sehr selten.“

Gedreht werden Szenen für die Folgen „387/388 Das Team“, ein Ausstrahlungstermin bei RTL steht leider noch nicht fest.

Werbung