CleanUp Ratingen: Müll sammeln im Mai

Werbung

Ratingen. Die Initiative CleanUp Ratingen lädt am Sonntag, 24. Mai, wieder ein, Müll in der Stadt einzusammeln. Aufgrund der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen kann die monatliche Müllsammelaktion nicht wie gewohnt als Gruppe stattfinden. Sie wird durch Mini-CleanUps ersetzt.

In den letzten Wochen war es aufgrund der Ausgangsbeschränkungen trotz des schönen Wetters nicht möglich, Straßencafés und Biergärten zu besuchen. Lediglich ein Straßenverkauf war – leider wird aus hygienischen Gründen derzeit sogar das Eis vom Eiscafé in Einwegpapier gewickelt.

Die dabei anfallenden Verpackungen wandern leider nicht alle in bereitstehende Mülltonnen, vieles wird achtlos fallengelassen.

Auch wenn es inzwischen verschiedene Lockerungen gibt – statt des gemeinsamen Müllsammelns heißt es alleine den Müll zu sammeln. Alle Ratinger sind eingeladen, ihren Sonntagsspaziergang (natürlich als Familie, allein oder höchstens zu zweit mit Sicherheitsabstand) am 24. Mai in ein kleines „Saubermachen“ umzuwandeln und den Müll einzusammeln, der unterwegs ins Auge fällt.

Wer sich mit Handschuhen, Müllsäcken und Müllpickern ausrüsten möchte, melde sich bei cleanup@ratingen-nachhaltig.de, um eine kontaktlose Übergabe zu vereinbaren.

Müll sammeln in Vor-Coronazeiten (Foto: privat)

Werbung