CDU: Haustürgespräche mit Peter Beyer

Werbung

Tiefenbroich. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer wird bei Haustürgesprächen mit den Bürgern, gemeinsam mit den beiden Tiefenbroicher Ratskandidaten Ina Bisani und Wolfgang Diedrich, am Montag, 31. August, über die große und kleine Politik sprechen. Am Freitag, 4. September, und am Freitag, 11. September, von 16 bis 18 Uhr wird die CDU zudem mit einem Infostand an der Sohlstättenstraße, in Höhe der ehemaligen Sparkasse, für Gespräche mit den Bürgern zu Verfügung.

„Und wir laden die Bürger am Dienstag, 8. September, von 15 bis 16 Uhr noch einmal zu einer Bürgersprechstunde vor der Druckerei Neuwald, Jägerhofstraße 41, ein“, sagt Wolfgang Diedrich.

„Der neue Mehrgenerationentreff als Teil der neuen Mitte für Tiefenbroich, ist ein guter Anfang, aber jetzt muss es  weitergehen“, sagen Ina Bisani. Deshalb hat die CDU Tiefenbroich jetzt Vertreter der Landespolitik eingeladen, um mit ihnen einen informativen Ortsspaziergang durch Tiefenbroich zu machen. Dabei wird es um die strukturelle Weiterentwicklung und planerische Unterstützung für Tiefenbroich gehen. Dazu zählen Dienstleistungen und Angebote für das tägliche Leben wie die Nahversorgung im Einzelhandel und die ärztliche Versorgung sowie Lösungen für den Leerstand von Ladenlokalen und barrierefreie Fußwege.

Auch Bürgermeister Klaus Konrad Pesch nimmt sich Zeit, um Tiefenbroich zu besuchen. Er wird sich über die Planung für den zweiten Bauabschnitt auf der Sportanlage vom ASV Tiefenbroich an der Sohlstättenstraße sowie den Mensaumbau an der Paul-Maar-Schule und die dortige begonnene bauliche Erweiterung der Offenen Ganztagsschule informieren. Auch der Standort  Alter Kirchweg, hier wird die Wogera Wohnungen und einen Kindergarten bauen, steht auf seinem Programm. Die Bebauungspläne wurden bereits im Bezirksausschuss Tiefenbroich vorgestellt.

Werbung