Café Komm: Spende für Flutopfer

Werbung

Angermund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Café Komm der evangelischen Kirchengemeinde hatten die Idee, die Spendeneinnahmen für Getränke und Essen weiter an die Flutopfer zu spenden. Außerdem bat das Team die Gäste dies zu unterstützen. „Auf unsere Gäste ist Verlass, es kamen an dem Abend 250 Euro zusammen. Danke allen Spendern“, sagt Ulrike Kempf. Die ehrenamtlichen Helfer im Café haben den Betrag noch um 50 Euro aufgestockt. So wurden 300 Euro an das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe für die Flutopfer überwiesen.

Werbung