Buchclub Ddorf: Alleine lesen, zusammen drüber sprechen

Werbung

Düsseldorf. Die erste Ausgabe des „Buchclubs Ddorf“ geht am Donnerstag, 27. Januar, 18 Uhr im Freiraum der Zentralbibliothek im KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1, an den Start. Ute Romeike, Inhaberin der Düsseldorfer Hörbuchhandlung, und Annette Krohn von den Stadtbüchereien Düsseldorf laden gemeinsam unter dem Motto „Alleine lesen, zusammen drüber sprechen“ ein. Der Roman „Die blaue Frau“ von Antje Rávic Strubel steht zur Diskussion. Er gewann 2021 den Deutschen Buchpreis.

Beim „Buchclub Ddorf“ treffen sich ab sofort Buchfans an jedem letzten Donnerstag im Monat und tauschen ihre Leseeindrücke zu einem angekündigten Roman aus. Dabei ist kein besonderes Wissen erforderlich, nur eine Leidenschaft für Literatur ist auf jeden Fall von Vorteil. Lesen ist eher eine einsame Angelegenheit – die Auseinandersetzung mit dem Gelesenen ab sofort aber nicht mehr. Die Gastgeberinnen freuen sich auf angeregte Gespräche.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung, wonach für Veranstaltungen der Nachweis der 2G-Regeln erforderlich ist (genesen oder geimpft).

Weitere Information hier