Buch-Talk Ddorf: feministische Literatur

Werbung

Düsseldorf. Die Stadtbüchereien Düsseldorf laden am Mittwoch, 17. März, 19 Uhr gemeinsam mit der örtlichen Hörbuchhandlung Romeike zu einer Sonderausgabe des digitalen Buch-Talks Ddorf ein. Im Nachklang zum Internationalen Frauentag stehen ausschließlich feministische Bücher im Mittelpunkt. Bibliotheksmitarbeiter stellen in maximal fünf Minuten je ein feministisches Buch vor, das sie anderen besonders ans Herz legen möchten. Ob feministischer Klassiker, Roman, Lyrik oder Sachbuch – alle Buchtipps sind erwünscht und möglich.

Wer sich aktiv mit einem Buchtipp beteiligen möchte, muss sich vorab verbindlich anmelden, annette.krohn@duesseldorf.de. Buchfans, die einfach zuhören möchten, sind benötigen keine Anmeldung.

Der kostenlose Zugang ist über den Browser ohne Registrierung oder über die Microsoft Teams-App mit nachfolgendem Link möglich: tinyurl.com/buchtalk121

Werbung