BU: Gefährliche Schäden im Rad- und Gehweg

Werbung

Lintorf. Die Bürger-Union Ratingen (BU) macht auf eine Gefahrenstelle auf der Brücke über die Westbahn am Breitscheider Weg aufmerksam. In einem Schreiben an Bürgermeister Klaus Pesch fordern Ratsmitglied Detlev Czoske und der Sachkundige Bürger Andreas Landgraf die Stadtverwaltung auf, die Schäden am Rad- und Gehweg schnell zu beseitigen.

„Das Pflaster an der Brücke über die Westbahn ist auf der Südseite des kombinierten Geh- und Radweges stark abgesackt, so dass für Fußgänger Stolpergefahr besteht“, besteht heißt es in dem Schreiben, das der Redaktion vorliegt. Die beiden Kommunalpolitiker möchten, dass „dieser Gefahrenpunkt kurzfristig entschärft und der Gehweg in Stand gesetzt“ wird.

Foto: privat

Werbung