Brücke am Ebereschenweg gesperrt

Werbung

Ratingen-West. Das Tiefbauamt hat die Holzbrücke über den Haarbach am Ebereschenweg gesperrt. Bei einer Bauwerksprüfung wurden Fäulnisschäden an den Bohlen und den Längsträgern entdeckt. Die Tragfähigkeit der Brücke kann nicht mehr gewährleistet werden.

Das Tiefbauamt wird umgehend mit den Planungsleistungen für den notwendigen Neubau beginnen. Diese werden jedoch geraume Zeit in Anspruch nehmen. Fußgänger können während der Sperrung die nahe gelegenen Brücken an der Brandenburger und der Gothaer Straße benutzen, um aus der Grachtensiedlung zum Grünzug entlang des Haarbachs zu gelangen.