Bruderschaft veranstaltet Lichterfest

Werbung

Lintorf. Ab jetzt heißt es Daumen drücken. Daumen drücken dafür, dass es am Samstag 14. September, keinen Regen geben wird. Denn an diesem Samstag will die Lintorfer Schützenbruderschaft die kleine Grünanlage im Dorfzentrum wieder im Kerzenglanz erstrahlen lassen. Über 4000 Lichterbecher in sieben verschieden Farben und die passenden Teelichter wurden dafür bestellt und von fleißigen Helfern sortiert.

Ab 18 Uhr wollen sich Schützen und Freunde treffen, um die bunten Becher aufzustellen. Dezente Hintergrundmusik von DJ Uwe Jank und große Strahler, die die schönen Bäume von unten anstrahlen, ergänzen das Lichtspektakel. Dank der großzügigen Unterstützung der Stadtwerke Ratingen sind Wasser- und Stromanschluss gewährleistet. Getränke und Bratwürstchen von Gastronom Dirk Poensgen können deshalb auch wieder angeboten werden.

Den Organisatoren bleibt nun nichts anderes mehr, als zu warten und zu hoffen, dass das Wetter mit den Lintorfern ist und keinen Regen schickt. Bei Regen fällt das Fest nämlich ersatzlos aus und muss ins nächste Jahr verschoben werden.

Die Bruderschaft wird auf ihrer Internetseite am Veranstaltungstag kurzfristig mitteilen, sollte das Fest abgesagt werden müssen.

Werbung