Bruderschaft steigt in „Hotelbranche“ ein

Werbung

Lintorf. Mit Leib und Seele ist Willy Schnitzer Gärtner. Alles, was im Garten kreucht und fleucht, liegt dem Platzwart der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 am Herzen. Darum hat Schnitzer jetzt am Schützenplatz am Thunesweg ein Bienenhotel aufgestellt. Dazu hat er auch gleich Pflanzen gesät und gesetzt, die die Insekten lieben.

„Ich dachte schon, die Bruderschaft solle ins Hotelgeschäft einsteigen, als Willy mir vom Bienenhotel auf dem Schützenplatz berichtete“, sagt Schützenchef Andreas Preuß schmunzelnd.

Willy Schnitzer hatte mit Hilfe von Christian Hesselmann und weiteren Helfern aus der Bruderschaft die Hecke rund um den Schießstand ausgetauscht. „Wir haben dann einheimische Hecken gepflanzt, damit Insekten und Vögel Nahrung darin finden können“, so Schnitzer.

Jetzt wurde zusätzlich das Insektenhotel aufgestellt und eine Blumenwiese gesät. „Es ist ein kleiner Beitrag unserer Bruderschaft zum Umweltschutz“, erklärt Willy Schnitzer.

Werbung