Bruderschaft: Keine Gedenkfeier am Volkstrauertag

Werbung

Lintorf. Mit großem Bedauern sagt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15. November am Ehrenmal auf der Drupnas ab. Die Veranstaltung ist aufgrund der Coronaschutzverordnung des Landes nicht zulässig. Bruderschaftschef Andreas Preuß und der amtierende Bruderschaftskönig Sebastian Kahlert werden am Volkstrauertag jedoch einen Kranz am Ehrenmal niederlegen.

Seit 1950 veranstalten die Lintorfer Sebastianer die Gedenkfeier am Volkstrauertag für die Opfer der beiden Weltkriege, der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und der vielen Kriege und Diktaturen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Seit langen Jahren immer dabei sind unter anderen auch die Freiwillige Feuerwehr Lintorf, die Reservistenkameradschaft Ratingen, der Verein Lintorfer Heimatfreunde, der TuS 08 Lintorf, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung, die Kolpingsfamilie und die Pfadfinder.

Werbung